Umweltmanagement bei Euroglas

Das Umweltmanagement der Werke Haldensleben und Osterweddingen ist nach ISO 9001 und 14001 zertifiziert. Damit übertrifft EUROGLAS die gesetzlichen Umweltschutz-Vorgaben. Diesen Anspruch spiegelt auch die Mitgliedschaft in der Umweltallianz Sachsen-Anhalt: Die gemeinsame Initiative von Landesregierung und Privatwirtschaft fördert gezielt freiwillige Umweltschutzmaßnahmen der Unternehmen und im Gegenzug den Abbau staatlicher Regulierung.

Das Umweltmanagement beeinflusst folgende Prozesse im Unternehmen:

  • die Schulung, Weiterbildung, und Motivierung unserer Mitarbeiter als Voraussetzung zur Wahrnehmung zu umweltgerechten Denken und Handeln
  • wiederverwertbare Produkte produzieren und entwickeln
  • die Beratung über die Umweltaspekte unserer Produkte im Zusammenhang mit der Verwendung, Handhabung, Recycling und Entsorgung
  • die Schonung der natürlichen Ressourcen durch permanente Optimierung unserer Prozesse und das Schließen von Kreisläufen
  • die Einhaltung aller einschlägigen Gesetze und Verordnungen als Selbstverständlichkeit
  • die aktive Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit als Interessengemeinschaft
  • die Reduzierung von Emissionen
  • die Kontrolle und Überprüfung des Erfolgs unseres Umweltmanagementsystems, indem wir die Zielvorgaben mit den erreichten Ergebnissen vergleichen
     

REACH kurz erklärt

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) ist eine EU-Chemikalienverordnung, die am 1. Juni 2007 in Kraft getreten ist. REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals, also für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien.

Als EU-Verordnung besitzt REACH gleichermaßen und unmittelbar in allen Mitgliedstaaten Gültigkeit. Durch REACH wird das bisherige Chemikalienrecht grundlegend harmonisiert und vereinfacht.